News

Das Fliessverhalten von Murgängen ist stark vom Wassergehalt und der Zusammensetzung aus Feinmaterial und Grobgeschiebe abhängig. Wassergehalt und Feinanteil bestimmen die Verflüssigungsmechanismen bei zunehmenden Fliessgeschwindigkeiten, Grobgeschiebe die Verfestigung bei Engnissen und Umlenkungen.

Murgänge und Hangmuren gefährden in gebirgigen Regionen Personen und Sachwerte.

Seit der Hochwasserereignissen im 2005 hat sich der Blick auf die Naturgefahr Hangmuren verändert.

Im Auftrag der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) werden die bestehenden zwei Stromkabel von Männedorf nach Wädenswil aufgrund des Alters und mangelnder Kapazität ersetzt.

Die energie wasser luzern AG baut ihr Fernwärmenetz auf dem Gebiet der Stadt Luzern aus und nutzt dabei die thermische Kapazität des Vierwaldstättersees. Die bestehende Energiezentrale am Inseliquai in Luzern wird erneuert und die Seewasserfassung neu erstellt.

Im Jahr 2018 wurde das Ägeribad in Oberägeri feierlich eröffnet. Doch der krönende Abschluss des Seebads wurde im Frühjahr 2020 in Form eines eleganten und qualitativ hochwertigen Sprungturms erstellt.

Die historische Holz- und Eisenbrücke Wettingen / Neuendorf befindet sich in einem schadhaften Zustand und ist dringend renovationsbedürftig.

Im Rahmen der Renovation werden die Schäden der Holz- und Eisentragwerke nachhaltig behoben, der Fahrbahn- und Gehwegbelag sowie die Fassadenhaut inkl. Dach umfangreich instand gestellt und erneuert.

Im Wettbewerb zur Neugestaltung der Verbauungen Bondasca und Maira haben das Landschaftsarchitekturbüro Balliana Schubert aus Zürich, die Ingenieurbüros Synaxis aus Zürich und Roggensinger aus Volketswil (mit Staubli, Kurath & Partner AG) und die Pool Architekten aus Zürich mit ihren Vorschlägen den 2. Preis gewonnen.

Jahrzehntelang wurde diskutiert, verhandelt und geplant und nun fand am 13.08.2019 der Spatenstich für die Umsetzung des kantonalen und kommunalen Nutzungsplan in der Hopfräben Brunnen statt. Mit dem Spatenstich wurde ein Meilenstein im kantonalen Naturschutz erreicht.

Am 24. Oktober 2018 führte Staubli, Kurath & Partner AG (SK&) zusammen mit Hans Abicht AG die Fachveranstaltung zum hochaktuellen Thema der thermischen Nutzung der Oberflächengewässer durch.