Angewandte 3D-Murgang- und Hangmurensimulationen berücksichtigen die Materialzusammensetzung

Das Fliessverhalten von Murgängen ist stark vom Wassergehalt und der Zusammensetzung aus Feinmaterial und Grobgeschiebe abhängig. Wassergehalt und Feinanteil bestimmen die Verflüssigungsmechanismen bei zunehmenden Fliessgeschwindigkeiten, Grobgeschiebe die Verfestigung bei Engnissen und Umlenkungen.

Unser Mitarbeiter Albrecht von Boetticher zeigt in der Fachzeitschrift FAN Fachleute Naturgefahren, wie diese Kopplung an Gelände und Klimaeinflüsse mit 3D-Simulationen gelöst wird.

FAN-Agenda 2/2020
Angewandte 3D-Murgang- und Hangmurensimulation berücksichtigen die Materialzusammensetzung

Zurück