Steinmaur, Durchlass Fischbach

Projektstart 2020
Bauherr Baudirektion Kanton Zürich / Gemeinde Steinmaur
Leistung SK& Gesamtprojektleitung, Projektierung, Ausschreibung und Realisierung, Ausführungsplanung, Bauleitung
Projektbeschreibung

Der Durchlass Fischbach in Steinmaur weist aufgrund der Alterung diverse Schäden auf, welche durch die Baudirektion des Kantons Zürich und die Gemeinde Steinmaur zur Verlängerung der Lebensdauer instand gestellt werden. Die Arbeiten beinhalten das Reinigen und neue Verfugen des Natursteingewölbes, das Unterfangen von unterspülten Mauerwerken im Durchlass sowie die Instandstellung von Kolklöchern, welche sich im Durchlass gebildet haben. Da der Durchlass nicht über die Kapazität verfügt, ein Hochwasser aufzunehmen, darf aus Sicherheitsgründen im Durchlass nur an regenfreien Tagen gearbeitet werden.

Zusätzlich befindet sich in der Kantonsstrasse eine schadhafte Betondecke, welche erneuert werden muss. Die Arbeiten für den Ersatz der alten Betondecke werden im Tagbau ausgeführt. Daraus resultiert, dass die Strasse aufgebrochen und eine Baugrube ausgehoben werden muss. Der Belag wird nach der Instandstellung im Bauperimeter ergänzt.

 

KW 24-2020 | Instandgestellter Durchlass

KW 24-2020 | Leergepumptes Kolkloch mit quer verlaufenden Holzschwellen vor Sanierung

KW 23-2020 | Instandgestellte Fugen im Bachdurchlass

KW 23-2020 | Betondecke mit Abdichtung und Schutzschicht

KW 21-2020 | Wasserhaltung am oberstromseitigen Portal

KW 20-2020 | Betondecke mit Armierung vor Einbringen des Betons

KW 20-2020 | Druchlass nach Abbruch Betondecke in der Kantonsstrasse

KW 17-2020 | Allgemeinzustand Natursteingewölbe vor Instandstellung